armenien reisen

Gus Staaten

Abenteuer im Transkaukasien

22 Aug , 2014  

Print Friendly, PDF & Email

Armenien – Georgien – Aserbaidschan

Gemischte Tour: Armenien Georgien Aserbaidschan

14 Tage/13 Nächte

Tag 1: Ankunft-Stadtrundfahrt in Eriwan (Matenadaran, Brandy Fabrik, Erebuni Museum)

Treffen im Flughafen und Transfer zum Hotel. Check-in im Hotel. Später werden wir eine Stadtrundfahrt durch die rosa Stadt Eriwan machen. Diese alte Stadt ist 29 Jahre älter als Rom. Sie werden das faszinierende Wetter vom sonnigen Eriwan genießen, indem Sie um das Kaskad-Denkmal wandern. Es hat 2.780 Treppen, was den 2780. Jahrestag der Hauptstadt bezeichnet. Wenn Sie mit dem „Treppenaufgang“ von 500 Metern Höhe und 50 Metern Breite aufsteigen, können Sie das herrliche Panorama auf das spektakuläre Opernhaus, den Berg Ararat, sowie auf die ganze Stadt genießen. Wir werden auch das Opernhaus, Schwanensee, Platz der Republik und die reichste Nordavenue der Stadt besichtigen. Wir werden dann das Bücherdepot von alten Handschriften Matenadaran besuchen. Diese einzigartige Institution ist ein wichtiges Zentrum für die Erforschung und die Aufbewahrung der armenischen Werke der antiken Literatur. Im Weiteren folgt der Besuch des Schlossmuseums Erebuni. Später bekommen Sie die Möglichkeit, den legendären armenischen Kognak in der Brandy-Fabrik in Eriwan auszuprobieren. Übernachtung in Eriwan. (F/-/-)

gergische-traditiongeorgisches-essenbaku-reisenaserbaischan-teppich

Tag 2: Eriwan –Echmiadzin – Zwartnots – Khor Wirap – Eriwan

Nach dem Frühstück im Hotel werden wir uns nach Echmiadzin _ in die heilige Stadt Armeniens begeben. Wir werden den Heiligen Stuhl des armenischen Katholikos _Echmiadzin mit ihrer Hauptkathedrale (4. Jh.), ihren Kirchen (7. Jh.), Sankt-Hripsime-Kirche (7. Jh.), St. Shogakat (17.Jh.) besichtigen. Alle gehören zum UNESCO-Welterbe. Unterwegs halten wir in der Nähe von den Ruinen des Tempels Swartnoz (7.Jh.) Der Tempel steht auch in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Danach fahren wir zum Kloster KhorWirap, das für seinen Kerker berühmt ist. Hier wurde der erste armenische Katholikos für 13 Jahre gesperrt. Von hier können Sie den besten Blick auf den Berg Ararat genießen. Abendessen und Übernachtung in Eriwan. (F/-/-)

Tag 3: Eriwan – Garni – Geghard – Wunderhöhle – Museum des Völkermordes – Eriwan

Frühstück im Hotel. Wir besuchen einen heidnischen Tempel – Garni-Tempel, der als gutes Beispiel für hellenische Architektur dient und einziger erhaltener heidnischer Tempel in Armenien ist. Zum Abendessen probieren wir traditionelle armenische Gerichte aus. Die Gäste können den Backprozess von Pita und Grillen in der traditionellen armenischen „Untergrund“ Steinofen _ Tonir beobachten. Dann folgt ein Besuch in der herrlichen Klosteranlage Gegard, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Rückfahrt nach Eriwan mit Halt am Museum des Völkermordes der Armenier auf dem Tsitsernakaberd Hügel. Abendessen und Übernachtung in Eriwan. ( F/-/-)

Tag 4: Eriwan – Sewan – Akhpat – Sanain – Sadakhlo ( Transfer Armenien – Georgien)

Nach dem Frühstück unternehmen wir die Fahrt zur Perle Armeniens – Sevan-See . Sevan-See ist der größte See im Kaukasus und einer der größten Süßwasser- und Hochgebirgsseen in Eurasien. Es liegt auf einer Höhe von etwa 2000 Meter über dem Meeresspiegel. Hier werden Sie die Möglichkeit bekommen, Fisch direkt aus dem See auszuprobieren . Später werden wir die Sommerresidenz des armenische Königs Ashot Erkat (Aschot der Eiserne) – das Kloster von Sewanawank besichtigen. Dann ein Ausflug zu den Klöstern Sanain (10. Jahrhundert) und Akhpat (10. Jahrhundert), die zur UNESCO -Welterbeliste gehören. Zwischen den 10. und 13. Jahrhunderten war Sanain ein wichtiges, angesehenes Lernzentrum und in Haghpat, lebte und schaffte seine wunderbaren Lieder und Gedichte der große armenischen Dichter Sayat Nova. Grenzübertritt in Sadakhlo. Hier ändern wir den Reiseführer und den Fahrer. Transfer nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi . ( F/-/-)

Tag 5: Stadtführung in Tbilissi (Wanderung ca. 3 Stunden) und in der Stadt Mzcheta

Eine Geschichte über zwei Hauptstädte
Die Reise in Georgien beginnt mit der Erkundung der alten Viertel der Hauptstadt, wo auf einer relativ kleinen Fläche die Vielfalt unseres jahrhundertealten Erbes erhalten wurde. Hier gibt es alte Kirchen sowie eine Synagoge, eine Moschee und Schwefelbäder, die einen unvergesslichen Eindruck auf die berühmten Menschen wie Alexander Dumas, A. Puschkin, M. Lermontov und viele andere gemacht haben. Ein Spaziergang durch die Straßen, wo Atmosphäre des 19. Jahrhunderts von jedem Haus verziert mit einzigartigen, farbigen Balkonen ausgeht, führt uns zu der berühmtesten Brücke der Welt, und daher zur Hauptavenue _ Rustaweli. Auf der Avenue gemütlich bummelnd werden wir die Vielfalt der Architektur der Stadt bewundern, vom Barock bis zur zeitgenössischen Stilen. Darunter werden wir die berühmten Gebäude des Nationaltheaters, der Staatsoper, des Parlaments und des Palastes der Pioniere besuchen. Der Rest des Tages ist der Besichtigung der alten Hauptstadt Mzcheta gewidmet, wo zwei wunderschöne Perlen von der Perlenkette der historischen Denkmäler unseres Landes sind, die von UNESCO geschützt sind. Das sind das Kloster Dschwari (Kreuz), eines der ältesten Denkmäler des georgischen Christentums, gelegen auf dem Gipfel eines Hügels, und die Kathedrale Swetizchoweli, wo der Heilige Rock von Christi laut Überlieferung begraben ist. Am Abend haben wir Abendessen in einem traditionellen georgischen Restaurant mit nationaler Küche und Folkllorevorstellungen. Übernachtung in Tbilissi. (F/-/A)

Tag 6: Tbilissi – Kasbegi – Tbilissi

An diesem Tag wird unser Weg auf der georgischen Heerstraße fortgesetzt , und wir begeben uns zu der malerischen Stadt Kasbegi , gelegen in den hohen Bergen des Kaukasus. Unterwegs halten wir an dem malerischen Dshinvali Wasserbecken und besichtigen Ananuri architektonischen Komplex, die für seine Schnitzkunst bekannt ist, wir besuchen auch die einzigartige saure Quelle. Wir fahren durch Jvari Pass (Kreuzpass), auf der Höhe von 2379 Metern, und sehen das Denkmal verziert mit Mosaik, die wir aus der kommunistischen Zeit geerbt haben. Nach der Ankunft in Kasbegi , machen wir eineinhalbe Stunden (1 Stunde, 30 Minuten) gemütlichen Spaziergang den Hügel hinauf, im schönen Tal und Wald, der uns zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche führt. Die Kirche befindet sich auf einer Höhe von 2170 Metern, direkt einem der höchsten und schönsten Gletscher im Kaukasus – Kasbeg ( 5047 m. ) gegenüber. Danach lassen wir die majestätischen Berge und kehren zurück nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi . (F/-/-)

Tag 7:Tbilissi-Gori_Kutaissi

Heute bewegen wir uns durch die Zeit und besichtigen die antike Höhlenstadt Uplisziche. Wir haben die Tour im ersten Jahrtausend v.Chr. und besichtigen im Felsen gehauene Wohnräume, Weinkeller, Bäckereien, eine alte Apotheke und sogar ein uraltes Theater. Über diese Höhlenstadt lief die legendäre Seidenstraße. Unterwegs besichtigen wir den Geburtsort, den Wagen und das Museum von Stalin. Nachher begeben wir uns nach Kutaissi, die als zweitgrößte Stadt Georgiens gilt. Übernachtung in Kutaissi. (F/-/-)

georgien-naturaserbaidschan-bakuarmenien-reisen

Tag 8:Kutaissi-Tbilissi

Der Tag beginnt in der Stadt, wo die legendären Argonauten in den alten Zeiten ankamen und die Sage von dem Goldenen Vlies entstand. Wir werden zwei wichtige zur UNESCO-Welterbe gehörende Kirchen: Bagrati-Kathedrale und Gelati Klosterkomplex besichtigen, wo  der größte König Georgiens – David der Erbauer begraben ist. Die beiden Sehenswürdigkeiten erwarten uns um uns die Geschichte des 11-12 Jh. zu erzählen. Unterwegs besichtigen wir Prometheus Grotte und bewundern das selbst von der Natur geschaffene Wunder-Stalaktiten und Stalagmiten. Danach, Rückfahrt und Übernachtung in Tbilissi. (F/-/-)

Tag 9: Tbilissi – Sighnaghi – Welisziche – Zinandali – Sighnaghi

Morgenfahrt durch die malerische Straße wird uns in die Region Kacheti führen – Heimat der Reben und Weinbereitung. Nach der Ankunft werden wir die Stadt der Liebe und Wärme – Sighnaghi besuchen, im 18. Jahrhundert gefestigte Stadt dient nach der Restaurierung als Freilichtmuseum aufgrund ihrer einzigartigen Architektur. Vor uns eröffnen sich die wunderschönen Ausblicke auf Alasani Tal, Weingärten und Gebirgskamm vom Kaukasus. Am Nachmittag werden wir als Gäste in einer traditionellen georgischen Familie empfangen. Hier werden wir den alten Weinkeller besichtigen, die nationalen Gerichte und natürlich auch den traditionellen, hausgemachten Wein ausprobieren. Dann besuchen wir das Palastmuseum und den Garten des berühmten Dichters des XIX Jahrhunderts, des Fürsten Alexander Tschawtschawadse. Übernachtung in Sighnaghi . ( F/M/- )

Tag 10: Sighnaghi – Shaki ( Transfer Georgien – Aserbaidschan )

Nach dem Frühstück Transfer zur Lagodekhi Grenze. Wir ändern den Reiseführer und den Fahrer . Nach dem Grenzübertritt fahren wir zur Ortschaft Ilisu, die als ein Gemeinderat im Gakh Region von Aserbaidschan gilt. Die Ortschaft Ilisu wurde im XIII Jahrhundert besiedelt. Besichtigung der Ortschaft Ilisu . Dann fahren wir weiter nach Sheki . Sheki ist eine der majestätischen Städte des alten Orients und eine der ältesten Städte in Transkaukasien. Wir besuchen den herrlichen Palast von Sheki Khans, das an Exponaten reiche Hauptmuseum der Stadt, Geschäft des Kombinats für Seidenspinnerei, Werk zur Herstellung der leckeren Baklava aus Scheki, Werkstatt zur Herstellung von “ Shebeke “ und Besuch des alten Hotels Karawanserei, wo in alten Zeiten Händler Aufenthalt hatten, die ihre Karawanen durch die Seidenstraße führten. Übernachtung in Sheki . ( F/-/- )

Tag 11: Shaki – Kish – Lahij – Baku

Eine Reise ins Dorf Kish, wo wir die alte albanische Kirche Kish besichtigen. Historikern zufolge kam im 1. Jahrhundert n. Chr., der Heilige Elisa, der Jünger Thaddäus von Edessa an einem Ort namens Gis an, wo er eine Kirche erbaut und die erste Liturgie gehalten hat. Die Kirche wurde zu einem geistigen Zentrum und einem Ort der Erleuchtung des Ostens. Abfahrt nach Ismailly . Einer der schönsten Orte an den Füßen des Großen Kaukasus – das Land der Flüsse, Seen und Wasserfälle. Drei Klimazonen an der gleichen Stelle in der Region, von schneebedeckten Bergen bis die heißen Ebenen . Die Route führt durch das Dorf Lahige, die als kommerzielles Zentrum gilt. Das Dorf ist von Teppichwebern, erblichen Gerbern, Schnitzern, Töpfern, Schmieden, Holz- und Metallschneidern bewohnt. Nach Lahij fahren wir weiter nach Baku. Ankunft in Baku. Check in im Hotel. Freie Zeit und Übernachtung in Baku. ( F/-/-)

Tag 12: Baku

Ausflug . “ Die Altstadt (Itscheri Schecher), “ reich an architektonischen und historischen Denkmälern, lässt diesen Ausflug als eine getrennte Tour unternehmen und macht diesen Teil von Baku, vielleicht den interessantesten zur Besichtigung. Jungfrauenturm (XII Jahrhundert), Shirvanshakh Palast (XV Jahrhundert), Schloss Synyk Gala, Karawanserei, Juma -Moschee – das macht gar nicht die vollständige Liste der Sehenswürdigkeiten von dem alten Baku. Ausflug. „Die Sehenswürdigkeiten von dem alten und modernen Baku. “ Panorama der Stadt, von der Höhe des Fernsehturms gibt eine deutliche Vorstellung von der Größenordnung und Kontraste von Baku, umgefasst durch das Hufreisen Bucht von Baku. Der Ausflug umfasst Zentralteil der Stadt mit der Besichtigung der interessantesten historischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten. Übernachtung in Baku. ( F/-/-)

Tag 13: Baku – Gobustan – Apsheron

Unsere Tour beginnt nicht weit von Baku, in Gobustan. Dort auf der Siedlungsfläche eines alten Volkes befindet sich ein Museum, wo die Felszeichnungen, datiert mit 10.000 Jahren überlebt sind. Als nächstes unternehmen wir eine Tour auf Absheron Halbinsel. Diese Region von Aserbaidschan ist umgeben von drei Seiten vom Meer. Hier werden wir ein wichtiges historisches Denkmal den Tempel der Feueranbeter in Ortschaft Surahani besuchen. Ein altes religiöses Gebäude ist auf der Stelle der Freisetzung von Erdgas gebaut, das im 18. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. In einem kleinen Dorf Mehemmedi in der Absheron Halbinsel (Baku) liegt ein Berg Yanardag. Das Wort “ Yanar “ in der aserbaidschanischen Sprache bedeutet “ brennender“ und “ dag “ – “ Berg“ . Und dieser Berg brennt wirklich – nicht mit der übertragenden Bedeutung, sondern buchstäblich! Nicht umsonst ist Aserbaidschan seit der Antike als Land des Feuers bekannt! Übernachtung in Baku. ( F/-/-)

Tag 14: Abflug

Frühstück im Hotel. Um 12:00 die Hotelzimmer befreien. Je nach Abflugzeit wird Transfer zum Flughafen zwei Stunden früher vor Ihrem Flug bestimmt. Abflug und die glückliche Rückkehr nach Hause.

Preise

Armenien

Paketpreis enthält:
Unterkunft – Standard Doppelzimmer / Doppelzimmer
Fahrzeugservice im Rahmen des Programms
Mahlzeiten_FF
Kognakprobe in der Brandy Fabrik
Reiseführerdienst
Alle Eintrittsgelder 
1 Flasche Mineralwasser pro Person (pro Tag)
Ein Geschenk von unserer Firma

Paketpreis enthält nicht:
Flugticket
Versicherung
Visumgebühr 3000 dram-6 EUR
Andere nicht im Programm erwähnte Leistungen

Georgien

Paketpreis enthält:
Unterkunft – Standard Doppelzimmer / Doppelzimmer
Fahrzeugservice im Rahmen des Programms
Mahlzeiten_FF
Ein Abendessen im Weinkeller+Weinprobe
Abendessen in einem traditionellen georgischen Restaurant mit nationaler Küche und Folkllorevorstellungen
Reiseführerdienst
Alle Eintrittsgelder 
1 Flasche Mineralwasser pro Person (pro Tag)

Paketpreis enthält nicht: 
Flugticket 
Reise-und Krankenversicherung
Andere Dienstleistungen, die im Programm nicht erwähnt sind

Aserbaidschan

Paketpreis enthält:
Unterkunft – Standard Doppelzimmer / Doppelzimmer
Fahrzeugservice im Rahmen des Programms
Mahlzeiten_FF
1 Flasche Mineralwasser pro Person (pro Tag)

Paketpreis enthält nicht:
Flugticket 
Reise-und Krankenversicherung
Andere Dienstleistungen, die im Programm nicht erwähnt sind
Visumgebühr

Armenien

4 Tage/3 Nächte
4* Hotel:

2 Persoen= 490 EUR
4 Persoen= 360 EUR
6 Persoen= 340 EUR
8 Persoen= 310 EUR
10 Persoen= 290 EUR
15 Persoen= 278 EUR
20 Persoen= 265 EUR

Preis der Tour
SGL supl = 60 EUR
HB supl. = 45 EUR

Georgien

7 Tage/6 Nächte
3* Hotel:

2 Persoen= 947 EUR
4 Persoen= 612 EUR
6 Persoen= 532 EUR
8 Persoen= 474 EUR
10 Persoen= 434 EUR
15 Persoen= 392 EUR
20 Persoen= 362 EUR

Preis der Tour
SGL supl = 190 EUR
HB supl. = 55 EUR

Aserbaidschan

5 Tage/4 Nächte

2 Persoen= 839 EUR
4 Persoen= 524 EUR
6 Persoen= 458 EUR
8 Persoen= 388 EUR
10 Persoen= 358 EUR
15 Persoen= 299 EUR
20 Persoen= 269 EUR

Preis der Tour
SGL supl = 102 EUR
HB supl. = 95 EUR

 

Kostenlose Anfrage senden

Reisezeitraum:

Erwachsene:

Kinder:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)